ERC-20 Token mit Einlagensicherung durch BTC

Am 30.01.2019, wurde die neue Kryptowährung Wrapped Bitcoin (WBTC) offiziell auf der Ethereum Blockchain gestartet und wurde schon zum Teil auf einigen Märkten gelistet. Somit ist der Weg frei, für einen Coin der auf Basis des ERC-20 Token entwickelt wurde, aber dennoch durch eine Einlagensicherung durch Bitcoin (BTC) geschützt ist.

Einführung zu dem Wrapped Bitcoin

Im Oktober vergangenen Jahres wurde von einer gemeinsamen Initiative der Blockchain Unternehmen Bitgo, Kyber Network und Ren (ehemals Republic Protocol) ein neuer ERC-20 Token namens WBTC ins Leben gerufen. Die Idee dahinter war, dass man durch diesen neuen Token mehr Liquidität in das Ökosystem beider Blockchains bringen könnte und dabei gleichzeitig die dezentralen Anwendenden (dApps) zu verbessern. Das besondere an dem Wrapped Bitcoin ist, das er der erste Coin auf ERC-20 Basis ist, der 1:1 durch BTC abgesichert ist. Der Zusammenschluss der Unternehmen ist der Ansicht, dass WBTC der Beginn eines Multi-institutionellen Rahmens für die Kennzeichnung von Vermögenswerten ist.

Wrapped Bitcoin

wbtc.network – Wrapped Bitcoin (WBTC)

„Mit WBTC kann das Ethereum-Netzwerk genutzt werden, um neue Anwendungen und Anwendungsfälle für Bitcoin zu ermöglichen. WBTC standardisiert Bitcoin auf das ERC20-Format. Weitere überzeugende neue Anwendungen und Anwendungsfälle werden identifiziert, erforscht und implementiert, während das Ökosystem weiter wächst und aktiv innoviert wird.“ erklären die Erfinder des WBTC.

In der Anfangsphase gibt es zunächst acht Anlaufstellen für den Kauf des WBTC. Airswap, Dharma, Ethfinex, Gopax, Kyber Network, Prycto, Ren, und Set Protocol werden den WBTC zum Kauf anhand des KYC-Prinzinps (Know-Your-Customer) anbieten und wird in Zukunft von grundlegender Bedeutung für jede dezentralisierte Handelsplattform sein.

WBTC ermöglicht es Händlern außerdem, den Bitcoin-Wert für Token-Geschäfte an dezentralen Börsen (DEXs) wie Airswap, Ddex, Ethfinex, Idex, Kyber-Swap, Loopring, RadarRelay, Renex, Switcheo Network und Ocea zu verwenden“, wird in dem Statement des WBTC Entwickler fortgeführt.

Wrapped Bitcoin Community

wbtc.network – Wrapped Bitcoin Community

„Wallet Anbieter und Börsen können somit ihre Fix-Kosten senken, indem sie mehrere Währungen unterstützen und dabei nur eine Ethereum Node behalten.“

Proof of Reserve

Das von der Community unterstützte Projekt ist auch zu einem gewissen Grad zentralisiert. Bitgo wird alle Keys zu den Mint Token halten. Es soll somit, ähnlich wie bei den Stablecoins, das Proof of Reserve Prinzip gelten. Das Proof of Reserves System ist ein weiteres Verfahren neben dem Proof of Stake und Proof of Work Prinzips. Die genauen Unterschiede zwischen Proof of Work und Proof of Stake könnt ihr im gerade genannten Link erlesen.

Im Whitepaper der Wrapped Bitcoin Entwickler wird der Vergleich zu staatlichen Anleihen und anderen Krypto-Vermögenswerten getätigt, da diese eine ähnliche Einlagensicherung haben wie WBTC. Als Beispiel werden vorrangig im Whitpaper trueusd, USDC, digix (gold), globcoin (Mix aus Fiat-Währungen), und AAA Reserve (Staatsanleihen) aufgeführt. Das Entwickler Team rund um den WBTC betont, dass das System rund um die Smart Contracts von mehreren unabhängigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wie Coinspect, Solidified Technologies, und Chainsecurity geprüft wurde.

„Der erste WBTC wurde erfolgreich hergestellt und verbrannt was auf der Ethereum Blockchain nachzuverfolgen ist – Das Proof of Reserve Prinzip kann ebenfalls mit der exakten 1:1 Zuordnung auf der Blockchain eingesehen werden, welches von der Depotbank aufbewahrt wird.“

Wrapped Bitcoin Burn Prinzip

wbtc.network – Wrapped Bitcoin Burn Prinzip

Das WBTC Thema wird seid seiner Ankündigung stark in den sozialen Medien diskutiert. In der Kryptowelt gibt es viele neu eingeführte Stablecoins und andere Arten von digitalen Vermögenswerten, wie die sogenannten „intelligenten“ Bitcoins von RSK Labs und das zugelassene Verbundsystem Liquid von Blockstream. Neben den von Fiat-Währungen unterstützen Stablecoins hat das Maker Protocol einen Stablecoin herausgebracht, der ausschließlich von anderen Kryptowährungen gesichert ist. Durch die Einführung des Wrapped Bitcoin bricht ein neues Kapitel des Proof of Reserves Systems an, was durchaus zu mehr Stabilität auf dem Markt führen könnte.

Euer Mynercorp-Team